Um den Einstieg zu vereinfachen und Fehlinvestitionen so gering wie möglich zu halten, geben wir hier einige Tipps:
Welches Chassis sollte ich anschaffen?

Einsteigern wird empfohlen mit dem TT-02 R anzufangen.
Das Fahrzeug verfügt über ein Grund-Setup, läßt sich jedoch darüber hinaus nicht so einfach „verschrauben“.
Je mehr man abstimmen kann, desto mehr kann man als Neuling auch falsch abstimmen…

Wer sich auf Anhieb zutraut, ein eigenes Setup vorzunehmen, dem sei der TT-02 S empfohlen.
An diesem Chassis kann die Vorspur/Nachspur sowie der Sturz verändert werden, was einen deutlich weiteren Spielraum für ein eigenes Setup zuläßt.
Allerdings benötigt man hierfür weiteres Zubehör wie zum Beispiel ein Setup-System, was den Einstieg kostenintensiver gestaltet.

Diejenigen, die einfach mal probieren möchten mit anderen auf einer Rennstrecke zu fahren, können sich auch vorerst den TT-02 First Try anschaffen.
Das Chassis ist günstig im Handel zu erwerben. Allerdings weder kurz- noch mittelfristig konkurrenzfähig in dieser Serie.

Womit tune ich sinnvoll?

Das Angebot an Tuning-Zubehör ist riesig, doch nicht alles führt auch wirklich zum Erfolg.
Wer sein Fahrzeug sinnvoll aufrüsten möchte, sollte sukzessive folgendes Zubehör nachrüsten:

– Kardanwellen (mindestens an den Vorderachsen – weniger Widerstand durch Reibung und geringeres Ausfall-Risiko).
– Lenkhebel und Lenkhebelverbinder aus Alu (gemeint sind nicht Alu-Achsschenkel).
– Alu-Öldruck-Stoßdämpfer (ermöglichen sehr viele Einstellungen und arbeiten äußerst zuverlässig).

Welche Karosserie darf ich fahren?

Zum Einsatz kommen Tourenwagen- und Sportwagen-Karosserien, die ihren naturgetreuen Vorbildern entsprechen und diesen nachempfunden sind.

Beispiel einer Scale-Karosserie, die in der TT02-Challenge erlaubt ist.

Beispiel einer typischen Wettbewerbs-Tourenwagen-Karosserie. Diese Karosserien sind in der TT02-Challenge nicht zugelassen.

Was ist die 121er-Regel? Wie werden die Rennergebnisse gewertet?

Bei der 121er-Regel bekommt der Gewinner einer Renn-Veranstaltung 121 Punkte.
Der Zweitplatzierte erhält 119 Punkte und ab dieser Platzierung wird jeweils ein Punkt weniger an die folgenden Teilnehmer vergeben.
Hier als PDF die Punkte-Tabelle.
121er Punktetabelle

Welche Transponder werden zur Zeitnahme genutzt?

Zum Einsatz kommen Transponder, die AMB-RC4 kompatibel sind.
Für Neueinsteiger gibt es in der Regel Leihtransponder an den jeweiligen Austragungsorten auf vorherige Anfrage.